Mediatheken

©Alle Inhalte der ARD Mediathek und der ARD Audiothek sind urheberrechtlich geschützt.
Die verlinkten Videos sind zeitlich begrenzt in der Mediathek verfügbar.
Zu den Beiträgen gelangen Sie, indem Sie auf den Titel der Sendung klicken. Dies öffnet einen externen Link zum gewünschten Beitrag.

Durch das Anklicken der Links verlassen Sie unsere Webpräsenz.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sollte ein Link nicht funktionieren oder soll ein Link gelöscht werden, so hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht unter Angabe des defekten oder unerwünschten Links.


Die Beiträge sind nach Datum sortiert (absteigend), der neueste Beitrag steht ganz oben.
Eine Kurzübersicht als Linkliste finden Sie am Ende der Seite.


08.05.2023 – ARD-Buffet – Das Erste:
Die größten Irrtümer im Mietrecht

Rund um das Thema Mietrecht ranken sich jede Menge Mythen. An welchen Annahmen etwas dran ist und welche ins Reich der Märchen gehören – wir klären es für Sie.
Video verfügbar bis 07.05.2025 ∙ 13:00 Uhr


12.04.2023 – ARD – Tagesschau:
Mieterbund kritisiert Gesetzespläne Noch höhere Mieten nach Heizungstausch?

Ab 2024 sollen neu eingebaute Heizungen vorwiegend Erneuerbare Energien nutzen. Für Mieter könnte dies höhere Belastungen bedeuten, vor denen sie geschützt werden müssten, fordert der Mieterbund.


03.04.2023 – NDR – 45min:
Mietenwahnsinn – Was tun?

Was tun, wenn die Mieten immer höher steigen, das Einkommen aber nicht? Die Doku begleitet Menschen, die händeringend eine Wohnung suchen, und diskutiert Auswege aus der Krise. Nicht nur in den Metropolen, auch in kleineren Städten und Landkreisen im Norden explodieren die Mieten. In Flensburg etwa stiegen die Preise im Mittel um 67 Prozent, im Landkreis Gifhorn um rund 60 Prozent, im Landkreis Göttingen um mehr als 50 Prozent.
Video verfügbar bis (keine Angabe)


31.03.2023 – ARD – Tagesschau:
Hohe Belastung für Haushalte Ein Viertel geht für Miete drauf

Fast 20 Millionen Haushalte in Deutschland wohnen zur Miete – durchschnittlich werden dafür knapp 28 Prozent des Einkommens aufgewendet, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dabei gibt es große Unterschiede.


20.02.2023 – NDR:
Indexmieten: Mieter zahlen die Zeche

In Hamburg unterschreibt inzwischen jeder Zweite einen Indexmietvertrag für seine Wohnung. In anderen Großstädten, wo der Wohnraum knapp ist, verhält es sich ähnlich. Der Vermieter muss sich mit einem Indexmietvertrag nicht an die ortsübliche Vergleichsmiete halten. Er darf die Kaltmiete jedes Jahr an die Preissteigerungsrate anpassen.
Gerade bei einer hohen Inflationsrate können sich immer mehr Mieterinnen und Mieter das nicht mehr leisten.
Video verfügbar bis 20.02.2025 ∙ 20:15 Uhr


Weitere interessante Videos aus der ARD Mediathek zum Thema “Miete” und “Mietrecht” finden Sie direkt in der ARD Mediathek.
Klicken Sie auf die Links und Sie gelangen zur Suchseite der ARD Mediathek.


Linkliste:
Mai 2023
08.05.2023 – ARD-Buffet – Das Erste: Die größten Irrtümer im Mietrecht

April 2023
12.04.2023 – ARD – Tagesschau: Mieterbund kritisiert Gesetzespläne-Noch höhere Mieten nach Heizungstausch?
03.04.2023 – NDR – 45min: Mietenwahnsinn – Was tun?

März 2023
31.03.2023 – ARD – Tagesschau: Hohe Belastung für Haushalte Ein Viertel geht für Miete drauf

Februar 2023
20.02.2023 – NDR: Indexmieten: Mieter zahlen die Zeche



diese Seite: 182
Heute gesamt: 0
Total: 7327